Gestaltung der Ausstellung der Wiener Fotografin Barbara Pflaum (1912 – 2002) in den neuen Wechselausstellungsräumen des Wien Museums. Die Berufsjahre Pflaums fallen in die Glanzzeit des Bildjournalismus der 1950er- und 60er-Jahre. Als Fotografin der Wochenpresse schuf die First Lady der Pressefotografie Ikonen der Zweiten Republik: die Kennedys vor dem Stephansdom, Helmut Qualtinger als Herr Karl, Maria Callas im Hotel Sacher. Das Wien Museum zeigt die erste große Retrospektive Pflaums. Die Essenz aus ihrem Werk – rund 300 Fotografien – ergibt eine bewegende Bildchronik der Zweiten Republik.

 

Datum

November 2006

Auftraggeber

Museen der Stadt Wien

Projektbeteiligte

Grafik: Fuhrer Visuelle Gestaltung OEG

KuratorInnen: Susanne Winkler, Gerald Piffl

Fotografin: Hertha Hurnaus

BWM Team

Roland Graf, Ulrike Langer