Im Auftrag der Städte Wien und Brünn hat das Team BWM-Feller-Tabor in Zusammenarbeit mit Wehdorn Architekten, sowie Renata Vrabelová (Centrum Architektury Brünn) eine Bewertungsmethodik der Architektur von 1945 bis 1979 entwickelt. Dieses Verfahren der Qualitätsevaluierung ermöglicht einen generell gültigen und objektiven Umgang mit den Bauwerken dieser Architekturperiode.

 

Datum

Mai 2012

Auftraggeber

Stadt Wien

Projektbeteiligte

Arbeitsgemeinschaft BWM-Feller-Tabor (Erich Bernard, Liz Zimmermann, Barbara Feller, Jan Tabor) in Zusammenarbeit mit Wehdorn Architekten ZT GmbH