Projektstudie für ein Wohnhaus in einer schmalen Baulücke; Umbau eines Altbestands (Nebengebäude) im Hof in eine Maisonette.

Dieses Wohnhaus in der Embelgasse im 5. Bezirk leuchtet mit seiner hellen, flechtwerkartigen Fassade zwischen den angrenzenden Altbauten hervor. Die Zielgruppe sind urbane Singles und Jungfamilien, die grundsätzlich öffentliche Verkehrsmittel und das Fahrrad dem Auto vorziehen. Daher gibt es anstatt PKW-Parkplätzen in erster Linie Fahrradabstellplätze.

In jedem Stockwerk befinden sich je eine 2-Zimmer- und eine 3-Zimmer-Wohnung. Alle Wohneinheiten besitzen einen Balkon zum Innenhof, wo die Bewohner die Ruhe genießen können.

Die zwei Dachmaisonette-Wohnungen verfügen über großzügige Terrassen mit Ausblick bis weit über den aufstrebenden 5. Bezirk hinaus. Auch ein altes Nebengebäude, das sich im Hof befindet, wird zu einer Maisonette umgebaut – in völlig ruhiger Lage.

 

Datum

März 2016

Auftraggeber

Zaunfuchs Bogensperger Bau GmbH

BWM Team

Michal Jiskra, Alexandra Stage, Peter Klein, Massilmiliano Marian