Entwurf und Konzept für eine Apartmentbebauung eines städtebaulich sehr eng begrenzten Gebiets im 4. Wiener Gemeindebezirk. Der Vorschlag sieht unter Einbeziehung der Freiräume und Blickbeziehungen der gründerzeitlichen Blockrandbebauung eine hohe Ausdifferenzierung von drei freistehenden, leicht trapezförmigen Blöcken im Innenhof vor. Durch eine raffinierte Abtreppung und Anpassung der Kubatur erhält jede der 98 geplanten Wohnungen bei höchst unterschiedlichen Grundrissen einen Zugang zu einem großzügigen privaten Freibereich und optimale Belichtungsverhältnisse (mind. zwei- bzw. dreiseitige Belichtung). Das neue Quartier stellt hochqualitativen Raum für eine breite Palette an Wohnbedürfnissen bereit: Von der Single- bis zur Familienwohnung, vom Appartement mit großzügigem Balkon, Terrasse oder eigenem Garten bis zur multifunktionalen Einheit, in der auch ein temporärer Arbeitsplatz eingerichtet werden kann.

BWM Architekten erzielten den 2. Platz bei diesem privaten Bauträgerwettbewerb gemeinsam mit den Projektpartnern von uma Architektur aus Wien.

 

 

 

Datum

Februar 2013

Auftraggeber

Soulier Management GmbH

Projektbeteiligte

uma Architektur, Wien: Zaid Al Kafaji, Roxelane Rahel Güllmeister

BWM Team

Alexandra Stage, Massimiliano Marian