BWM Architekten gewinnen Generalplanung für das Haus der Geschichte Österreich

Aus einem EU-weiten Wettbewerb für die Generalplanung des Hauses der Geschichte Österreich sind BWM Architekten als Gewinner hervorgegangen. Das Haus der Geschichte Österreich wird nach jahrzehntelangen Debatten über die Errichtung eines Museums zur österreichischen Geschichte im Verbund mit der Österreichischen Nationalbibliothek in der Neuen Burg am Wiener Heldenplatz eingerichtet.Im Zentrum des Entwurfs von BWM Architekten steht ein modernes „Geschichtslabor“, in dem räumlich abwechslungsreich, diskursiv und interaktiv Inhalte vermittelt und verhandelt werden. Die Integration des neuen Museums in das historische, denkmalgeschützte Ambiente der Neuen Burg wird in jedem Fall vielschichtig gestaltet. Die Pressemeldung zum Haus der Geschichte sowie Bilder zum Download finden Sie hier

Mittagsjournal auf Ö1 vom 26. 07. 2017

Artikel auf wien.orf.at

Artikel auf vienna.at

Beitrag auf der TV-Thek vom 26. 07. 2017

 

Datum

Juli 2017

Auftraggeber

Österreichische Nationalbibliothek

Projektbeteiligte

Sanja Utech (koerdtutech)
Irina Koerdt (koerdtutech)
Gerhard Bauer (Perndl&Co)
Ingo Zirngibl (jangled nerves)
Marcus Gross (jangled nerves)

BWM Team

Johann Moser
Anke Stern
Massimiliano Marian
Roland Stöttner