Komplettsanierung und Adaptierung eines bestehenden Schwimmbades zu einem Fitnesscenter. Ziel von BWM war es, die prägnante Struktur des ehemaligen Margaretenbads - 1989 zur „Karibik Oase“ umgebaut als Reminiszenz auch nach der Komplettsanierung zu einem Wellnesszentrum zu erhalten. Die Fassade legt sich wie glänzende Schollen über die monolithische Stahlbetonkonstruktion des Bestands. Als Trichter zieht sich der Empfangsbereich zur Straße hin, durchstößt mit einer Glaswand die Fassade, verschränkt Innen- und Außenraum. Das Innere wird durch Farbe zu einer Einheit zusammengefasst: Perlmuttglanz lässt den Hauptraum leuchten, die Schwimmhalle überzieht ein Goldton, der mit dem dunklen Boden Intimität erzeugt.

 

Datum

März 2006

Auftraggeber

John Harris Fitness GmbH

Projektbeteiligte

Fotografen: Florian Dalik, Rupert Steiner

Ausführungsplanung Bau: Straka
Statik: DI Jörg Gritsch
HKLS: Elkatec
Lichtplanung: Erco Leuchten GmbH
Grafik: Hostalek und Kienesberger

BWM Team

Charlotte Schülke, Rita Guggenberger, Amin Abdel-Kader, Wolfgang Leitgeb, Judith Moser