In die Mitte und den Untergrund Wiens wird ein kleines Märchen gesetzt, das sich um einen privaten Weinkeller dreht.

Aus der städtischen Hektik taucht der „Leser“, der Besucher ab in die abstrakt archaische Atmosphäre einer Eisgrotte, diffus in Nebel getaucht, nicht wissend, wohin die Reise geht. Über diesen Spannungsbogen tritt dennoch Ruhe ein. Erneut und aus ihr wechselt er, der Besucher in ein rustikales Weinkellergewölbe, in dem die Bauherren kleine, feine Feste feiern, bei denen dem Genuss edler Jahrgänge gefrönt werden darf.

 

Datum

Januar 2012

Auftraggeber

Dr. Jelitzka + Partner Immobilien

Projektbeteiligte

Fotograf: Christoph Panzer

Haustechnik: Hopf Gesellschaft m.b.H. & Co.Kg.
Lichtplanung: reflexion ag, zürich

BWM Team

Christian Burggraf, Silke Schmitz, Christopher Schweiger