Gestaltung der Eröffnungsausstellung „Weltenbummel“ 
im neu errichteten Kindermuseum Graz.

Die Ausstellung 
ist als dreidimensionale Collage konzipiert: Ein durch das gesamte Haus verlegtes begehbares Wegeband aus dunklem Kautschuk bildet das verbindende Grundelement, in dessen Zwischenräumen die Ausstellungseinbauten eingefügt sind. Das Wegenetz dient als ästhetisches und funktionelles Orientierungsinstrument in der Ausstellung.

 

Datum

November 2003

Auftraggeber

Kindermuseum Graz GmbH

Projektbeteiligte

Grafik: Büro X
© Foto: Alexander Koller

BWM Team

Markus Schietsch, Markus Kaplan, Robert Mago