Umbau und Renovation eines leerstehenden Ladenlokals mit ca. 87 Quadratmetern, mit Einbau eines kleinen Bads und einer Miniküche

Dieser Umbau eines Ladenlokals passt sich osmotisch den gegebenen Verhältnissen an: Um den Raum zu öffnen, wurde ein Teil der Decke herausgerissen und eine leichte Metalltreppe eingebaut. Durch diese Maßnahme wird der vordere Shopbereich, wo sich der straßenseitige Eingang befindet, dynamisiert. Weiß zieht sich über alle Flächen: von den Wänden, über die Decke, bis zur Metallstiege. Die Decke wurde in einem spiegelnden Hochglanzweiß gestrichen, so dass der Raum auch optisch höher wirkt. Die Nutzung bleibt weiterhin ein Geschäftslokal.

 

 

Datum

April 2018

Auftraggeber

Ermione Immobilieninvest GmbH

Projektbeteiligte

GU: house-worker Bau- und Handels-GmbH

BWM Team

Marlene Gesierich, Martina Lehner, Massimiliano Marian

Fotograf: Christoph Panzer