Publikation aus Anlass des 50jährigen Bestehens des ikonischen Hotels InterContinental in Wien. Konzept und Idee von Erich Bernard und Jan Tabor.

Hommage an ein Gebäude, das als prominenter Vertreter der Nachkriegsarchitektur großen Symbolwert für Wien darstellt. Anhand des bekannten Hotels und seiner Geschichte werden wesentliche alltagskulturelle Themen wie die USA-Begeisterung oder die Bedeutung Wiens als Tourismus- und Reisedestination thematisiert. Zahlreiche prominente Filmstars oder Politiker waren hier zu Gast und brachten Glamour und exklusiven Lifestyle mit. Das Buch ist ein reich bebildertes Zeugnis einer kaum vergangenen Epoche. In zahlreichen Beiträgen beleuchten die namhaften Autorinnen und Autoren unterschiedliche Aspekte des modernistischen Hotels wie Architektur, Stadtplanung und Zeitgeist von den 1960ern bis zu den 2010er Jahren.

Das Buch wurde 2014 in der Kategorie Sachbuch zu den „schönsten Büchern Österreichs“ gewählt.

Autoren: Erich Bernard, Jan Tabor, Severin Corti, Michael Fleischhacker, Ulrike Jürgens, Lilli Lička, Iris Meder, Georg Rigele, Georg Schmid

 

Datum

November 2014

Auftraggeber

Wertinvest

Projektbeteiligte

Grafik: Alois Schwaighofer

Publikation: Amalthea Signum Verlag
Herausgeber: art:phalanx Kommunikationsagentur

BWM Team

Erich Bernard, Liz Zimmermann