Margaretenplatz 4/L1
1050 Vienna, Austria
+43 1 205 90 70
office@bwm.at

11.Oktober 2018

Auf ins Moor

Der Moorsteg im renaturierten Schwarzriegelmoos in der Oststeiermark, geplant von BWM Architekten, wurde offiziell eröffnet! Über den neuen Besuchersteg aus Eichen- und Lärchenholz kann die Moorlandschaft naturschonend erkundet und aus nächster Nähe beobachtet werden. Sitzmöglichkeiten, eine Beobachtungsplattform und ein Wetterunterstand laden zum Verweilen inmitten des kostbaren Naturjuwels ein, das einzigartigen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum bietet. Entlang des Weges verraten Schautafeln mehr zur seltenen Vegetation und Artenvielfalt im östlichsten Hochmoor der Alpen.
Zum Projekt. (Foto: ©ÖBf/R.Leitner)

9.Oktober 2018

a&o Hostels, next Stop: Frankfurt

Und, es folgt der nächste Streich: Mit dieser Woche hat das komplett neu errichtete a&o Frankfurt Ostend offiziell im neuen, vom BWM Architekten designtem, Look eröffnet. In der Hanauer Landstraße 207, direkt in der hippen Kreativmeile gelegen, kann in 226 Einzel-, Doppel-, Familien- und Mehrbettzimmer günstig übernachtet werden. BWM Architekten realisierten die Neupositionierung von Europas größtem Hostelbetreiber und zeichnen für das neue Design-Konzept verantwortlich, das aktuell in allen 33 Häusern umgesetzt wird. Zum Projekt.

3.Oktober 2018

Wohnung im 14. gesucht?

Wohnen mit Blick auf die Gloriette: 134 freifinanzierte Eigentumswohnungen in der Breitenseerstraße 47 sind ab sofort im Verkauf. BWM Architekten legen einen neuen Durchgang und schaffen damit eine öffentliche Verbindung mit Fußgängerweg und Fahrradstreifen zwischen Breitenseerstraße und Spallartgasse, die Zugang zu attraktiven Grünflächen bietet. Auch zwischen den zwei Bauteilen der Wohnanlage wird ein großzügiger Garten mit Spielplatz angelegt. Zum Projekt. Zum Bauträger. 

27.September 2018

Mitten in der Natur

Vom neuen Forstlichen Bildungszentrum (FBZ) Traukirchen am Buchberg schweift der Blick über den tiefgrünen Traunsee bis hin zum Traunstein. Die historische Jagdvilla Buchberg wurde für die Verwaltung des neu eröffneten Bildungscampus adaptiert, BWM Architekten betreuten das Projekt bis zur Baureife als Generalplaner. Die Idee: Durchgehend dunkles Holz war gedacht, um die Gebäude in der behenden Parklandschaft besser zu integrieren, ein transparenter Gang bildet die Achse zum Traunstein, der Ausblick auf See und Bergwelt stellt eine Verbindung zur Umgebung her. Zum Projekt.

25.September 2018

Postkarte aus Ljubljana

Schicken Sie doch wieder mal eine Postkarte… Zum Beispiel von einem Kurztrip aus der malerischen Hauptstadt Sloweniens. Unser Tipp für eine stilsichere Übernachtung, das Hotel Lev. BWM Architekten zeichnen in diesem spätmodernistischen Hochhaus nahe der Innenstadt Ljubljanas für ein komplettes Refurbishment der Zimmer verantwortlich. Ebenso wurden alle öffentlichen Bereiche geplant, inklusive eines für jedermann zugänglichen Cafés mit integrierter Bäckerei. 
Zum Projekt. Zum Hotel.

20.September 2018

Bühne frei!

Mit dem Herbst startet wieder die Theatersaison – Bühne frei sagen auch BWM Architekten für das neu gestaltete Hotel am Konzerthaus. Das Motto des Interior-Konzeptes für Restaurant und Lobby am Heumarkt : „Backstage on Stage“. Typische Wiener Elemente wie rote Samtvorhänge, glänzendes Messing oder kugelförmige Leuchten vermitteln echtes Theater-Flair. Im Restaurant „Apron“ steht die Bar mit rotem „Show-Curtain“ klar im Zentrum der Aufmerksamkeit, die offene Küche gewährt Einblick in die Kochtöpfe. Wer es etwas privater mag, kann sich in einen Diningroom oder eines von zwei Separees zurückziehen. Reinschauen, es lohnt sich! Mehr zum Projekt.

17.September 2018

Was für ein Ausblick!

Der Dachgeschoßausbau im Arsenal gehört zu den größten seiner Art in Wien. BWM Architekten entwarfen und planten einen der denkmalgeschützten Architektur würdigen wie auch dem zeitgemäßen Wohnen entsprechenden Umbau mit insgesamt über 60 Wohneinheiten. Neben einer Grundfläche von zwei mal 3.000 Quadratmetern bietet der Ausbau vor allem eine unvergleichliche Aussicht – jeder der lichtdurchfluteten Räume besticht durch eine vorgelagerte Freifläche, die von außen großteils nicht einsehbar ist. Zum Projekt

11.September 2018

Es wird aufgebaut ...

Das Haus der Geschichte Österreich hat seine Räumlichkeiten, die BWM Architekten als Sieger eines EU-weiten Wettbewerbs als Generalplaner konzipiert haben, in der Neuen Burg am Wiener Heldenplatz bezogen. Auf rund 760 m2 wird in den nächsten Wochen die Ausstellung „Aufbruch ins Ungewisse – Österreich seit 1918“ aufgebaut. Gleich vormerken: Eröffnung ist am 10. November 2018 – wir freuen uns!
Mehr zum Projekt. Mehr zum Haus der Geschichte Österreich

6.September 2018

Auf Sommerfrische

Zugegeben, der Sommer geht dem Ende zu. Das soll uns aber nicht daran hindern, weiterhin sommerlichen Gedanken nachzuhängen. BWM Interior Experte Erich Bernard geht in seinem Impulsvortrag der kulturellen Bedeutung der Sommerfrische von anno dazumal nach und spricht darüber, was wir daraus bei der Entwicklung zukunftsfähiger Hospitality-Konzepte lernen können.
Termin: Am 13. September 2018 in Sekirn am Wörthersee.
(Foto: Volker Dienst)
Anmeldung: architektur@inprogress.at, Link zur Veranstaltung.

4.September 2018

Everyone can travel – a&o in Nürnberg!

Lust auf einen Trip nach Nürnberg? Wer preiswert nächtigen möchte, kann dies ab sofort im brandneuen a&o Hostel in der Bahnhofstraße 13-15. Für den neuen Look zeichnen BWM Architekten verantwortlich – und zwar europaweit in allen 32 Häusern. Unter dem Motto „Everyone can travel“ trägt das neue Design-Konzept den Anforderungen von Individualreisenden wie auch Gruppentourismus Rechnung. Der Wohlfühlcharakter steht klar im Vordergrund, das modulare Refurbishment-System mit farblichen Akzenten ermöglicht nicht nur ein zwangloses Get Togehter für die Besucher, sondern auch eine individuelle Anpassung an jeden Standort. Zwölf weitere Häuser folgen dieses Jahr noch, alle weiteren bis 2020. (Foto: a&o hostels)
Mehr zum Projekt.

23.August 2018

Gruß aus den Alpen

Besuchersteg, Rastplatz, sensationelle Aussicht, ökologisches Schutzgebiet: Alles da, im soeben fertig gestellten ersten Bauabschnitt des Windparks Pretul. Der neue Besuchersteg führt auf 1600 Metern durch das östlichste Hochmoor der Zentralalpen, das Schwarzriegelmoos in der Oststeiermark. BWM-Projektleiter Gerhard Girsch ist einer der ersten Wanderer, die das sensible Biotop auf dem soeben fertiggestellten Besuchersteg durchqueren – ohne seine Bewohner (u.a. die seltenen Alpenmolche) zu stören. Geplant von BWM Architekten, bietet der aus Lärchenholz gebaute Steg zusätzlich Informationen über Flora und Fauna dieses besonderen Fleckens, aber auch Verweil- und Aussichtspunkte. 
Mehr zum Projekt

16.August 2018

Ausgezeichnet mit dem Red Dot Award!

Mit dem Gestaltungskonzept des österreichischen EXPO-Pavillons 2017 in Astana/Kasachstan haben BWM Architekten den renommierten Red Dot Award "Communication Design 2018" gewonnen! Agenturen und Unternehmen aus 45 Ländern haben in diesem Jahr mit mehr als 8.600 Einreichungen am Wettbewerb teilgenommen – der interaktive Parcours im Auftrag des BMDW und der WKO unter dem Motto "Mit Hirn, Herz und Muskelkraft" wurde für seine hohe Designqualität ausgezeichnet. Wir freuen uns schon auf die Preiseverleihung am 26. Oktober in Berlin! (Fotos: Emmanuel Gollob)
Mehr zum Projekt. Mehr zum Award. Link zur WKO.

6.August 2018

Design-Aficionados unter sich

Drei Tage lang tummelten sich diesen Sommer rund 300 Hotel-Betreiber, Innen-Architekten und Lieferanten aus aller Welt in Berlin und netzwerken im Andel’s by Vienna House Hotel in der Landsberger Allee. Unter Ihnen die BWM-Projektleiterinnen Marlene Gesierich und Anke Stern, die nicht nur bei den one-on-one Meetings gefragte Gesprächspartnerinnen waren, sondern auch etwa beim Future-Seminar mit James Wallman in der 1. Reihe gute Stimmung machten. Bis zum nächsten Mal!
Mehr auf www.hidesigneurope.com

30.Juli 2018

Go Grätzl - in Neubau!

Ein weiteres grätzlhotel-Schmuckstück hat mitten in Wien im hippen 7. Bezirk eröffnet. Als Mitbetreiber und Partner der URBANAUTS-Hospitality Group freuen sich BWM Architekten darüber besonders. Genächtigt wird in ehemaligen Geschäftslokalen, die Nachbarschaft wird zur Lobby, Frühstück gibt's im Café ums Eck – so das erfolgreiche Konzept seit 2012. Zur Eröffnung gibt's auch gleich ein Spezialangebot: Die ersten 77 Tage kostet eine der vier stylischen Suiten im 7. nur 77.- Euro. 
Mehr auf grätzlhotel.com

10.Juli 2018

wetscherMAX: Online trifft Offline

Die Zukunft im Einkaufen heißt Online im Offline: Einkaufen mit mobilen Tools und dabei Auswählen und Vergleichen von Produktangeboten real vor Ort. Auf diesem Konzept basiert der neue Showroom wetscherMAX des Tiroler Einrichtungs- hauses. BWM Architekten lieferten das Design zum Konzept und gestalteten einen minimalistischen Kubus mit einer "begehbaren dreidimensionalen Website", wie Interior-Design-Experte Erich Bernard erklärt. (Foto: © wetscherMAX)
Zu wetscherMAX

15.Juni 2018

Wohnbauwettbewerb in Dresden gewonnen!

1. Platz für BWM Architekten gemeinsam mit Pretterhofer Arquitectos. Den geladenen Wettbewerb konnte das Team mit seinem Entwurf für ein Wohnbauprojekt mit insgesamt 145 Wohnungen für sich entscheiden. Das neue Quartier bildet den ersten Stadtbaustein im zukünftigen Wissenschaftsstandort Dresden Ost. Der Entwurf ist eine Interpretation und Weiterentwicklung der charakteristischen Dresdner Bebauungsstruktur der Würfelhäuer; gekoppelte Punkthäuser rahmen die Freiräume, es entstehen differenzierte Außenräume mit unterschiedlicher Graduierung der Privatheit. 
Link zum Projekt

30.Mai 2018

Endlich Entspannung!

Das Interior-Team von BWM Architekten bei der großen Eröffnungsparty der a&o-Filiale in Prag! Eine verdiente Pause für Projektleiterin Marlene Gesierich und das Team mit Markus Flägner, Bruno Melis, Kristina Tomaselli und Lisa Schuhmacher. Die Party stieg am Wochenende in den von BWM umgestalteten Räumen. Die internationale Hostelskette a&o betreibt in Prag eine ihrer größten Filialen.

Zum Projekt a&o Hostels

16.Mai 2018

Spektakuläre Dachgleiche im Arsenal

Eines der größten Dachausbauprojekte Wiens kommt seiner Realisierung einen Schritt näher: Vor wenigen Tagen konnte im Wiener Arsenal Dachgleiche gefeiert werden. BWM Architekten planten diesen spektakulären Aufbau mit 3000 Quadratmetern Grundfläche auf das denkmalgeschützte Objekt in der gründerzeitlichen Anlage. Ein zweites Objekt in gleicher Größe ist ebenfalls in Planung.

Zum Projekt Arsenal

15.Mai 2018

Baubeginn am Modenapark 1-2

An einem der schönsten Innenstadtparks von Wien, am Modenapark im dritten Bezirk, erfolgte diese Woche der Spatenstich: Nach den Plänen von BWM entsteht dort ein neuer Wohnbau mit fast achtzig freifinanzierten Wohnungen, die eine große Variabilität in den Grundrissen aufweisen. Im Wohnungsmix sind attraktive größere Terrassen- und Dachwohnungen genauso vorgesehen wie clever konzipierte Mikrolofts.

23.April 2018

Brigittenauer Lände 42 fertig gestellt

Das bisher vorwiegend als Bürohaus genutzte Gebäude im 20. Wiener Bezirk wurde in ein modernes Wohnhaus transformiert. In einem hof- und einem straßenseitigen Trakt wurden mehrheitlich kleinere Eigentumswohnungen errichtet. Alle Wohneinheiten erhielten eigene Balkone, die größeren Dachwohnungen auch großzügige Terrassen. Die Fassade wurde vereinheitlicht und elegant anthrazitfarben gestrichen und durch goldene Ziergeländer aufgelockert.

Zum Projekt Brigittenauer Lände 42

23.April 2018

Hotel am Konzerthaus: Restaurant Apron und Lobby eröffnet

Der erste Teil des BWM-Projektes "Hotel am Konzerthaus" ist vor kurzem fertig gestellt geworden: Die neuen Gastronomiebereiche mit einer Bar und dem Restaurant Apron sind bereits in Betrieb. Typische Elemente und elegante Materialien erinnern an die Wiener Theater und die Musiksäle rund um das Konzerthaus.

3.April 2018

Mock Up Fassadengeländer Traungasse

Baldiges Finish für die Fassade des ehemaligen Bürohauses in der Traungasse 12 im dritten Bezirk Wiens: Die Projektleiterinnen Alexandra Stage und Rita Guggenberger testen die Mock Ups der maßgefertigten Geländer um die definitive Beschichtung zu bestimmen. Im umgebauten Wohngebäude entstehen 35 neue Wohnungen, die Fassade wird mit attraktiven weiß-gold-schimmernden Alucobond-Paneelen verkleidet.

Zum Projekt Traungasse 12

14.März 2018

"Ästhetik der Veränderung"

Die große Jubiläumsschau über die Geschichte der Universität für angewandte Kunst überraschte mit einer ungewöhnlichen Präsentation der ausgwählten Exponate. Die Ausstellung mit dem Titel "Ästhetik der Veränderung" lief erfolgreich bis zum 15. April im Wiener MAK am Stubenring. Die Gestaltung stammte von BWM Architekten in Zusammenarbeit mit Sanja Utech und Gerhard Bauer.

MAK-Ausstellung: Ästhetik der Veränderung. 150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien